Publikationen

Monographie / Beiträge in Sammelbänden / Herausgeberinnenschaft / Beiträge in Zeitschriften / Rezensionen / Lexikonbeiträge / Ungedruckte Publikationen / Online Publikationen

Monographie:

Beiträge in Sammelbänden:

Vielfalt oder Ungleichheit? Plädoyer für die Synthese von Umverteilung und Anerkennung. In: Karin Schnebel (Hg.): Europäische Minderheiten im Dilemma zwischen Selbstbestimmung und Integration, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2015, 25-47.

Prostitution zwischen „männlichem Herrenrecht” und neoliberaler Normalisierung. In: Monika Jarosch, Lisa Gensluckner, Martin Haselwanter, Elisabeth Hussl, Horst Schreiber (Hg.): Gegenstimmen, Gaismair-Jahrbuch 2015, Innsbruck / Wien / Bozen: Studienverlag 2014.

Feminismus unter Druck: Zwischen Rückschritt, neoliberaler Anpassung und neuen Perspektiven. gemeinsam mit Sonja Ablinger und Judith Schwentner. In: Alexandra Weiss (Hg.): Systemfehler - Spaltungsrhetorik als Entpolitisierung von Ungleichheit, Wien 2014: ÖGB-Verlag, 67-82.

Hausfrauisierung der Männer? Geschlechterverhältnisse im Umbruch der Arbeitsgesellschaft. In: Brigitte Lehmann / Sybille Summer (Hg.): Weiblicher Eigensinn und Gesellschaftspolitik, Wien: ÖGB-Verlag 2013, 33-52.

„Geschlechterkampf” – Inszenierungen von Frauenmacht und Männerleid. In: Birgit Riegraf / Heike Kahlert / Brigitte Liebig / Martina Peitz / Hanna Hacker / Rosa Reitsamer (Hg.) Geschlechterverhältnisse und neue Öffentlichkeiten. Feministische Perspektiven, Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot 2013, 37-57

Privatisierung des Über-Lebens? Arbeits- und Lebensweisen im postfordistischen Kapitalismus. In: Alexandra Weiss (Hg.): Unternehmerisch und erschöpft? Anforderungen und Widersprüche von Arbeit und Lebensgestaltung, Wien: ÖGB-Verlag 2013, 111-125.

„Eine Gratwanderung zwischen Wissenschaft und Politik, die mitunter schwierig, aber notwendig ist.”, Interview, geführt von Sonja Prieth: In: Martin Haselwanter et al. (Hg.): Blick Wechsel. Gaismair-Jahrbuch 2013, Innsbruck / Wien / Bozen 2012, 12-21.

Sozialpolitik und Geschlecht - feministische Perspektiven auf soziale Kohäsion und Staatsbürgerschaft. In: Alexandra Weiss (Hg.): Soziale Frage im Wandel. Probleme und Perspektiven des Sozialstaates und der Arbeitsgesellschaft, Wien 2012, 125-138.

Von der Freiheit der Eliten zur Demokratisierung der Gesellschaft. In: Martin Haselwanter/Lisa Gensluckner/Monika Jarosch/Horst Schreiber/Alexandra Weiss (Hg.): Demokratie - Erinnerung - Kritik. Gaismair-Jahrbuch 2012, Innsbruck/Wien/Bozen 2011, 23-29.

Arbeit und Geschlecht. Zwischen rhetorischer Gleichstellung und der Privatisierung des (Über)Lebens. In: Christine Stelzer-Orthofer/Josef Weidenholzer (Hg.): Aktivierung und Mindestsicherung. Nationale und europäische Strategien gegen Armut und Arbeitslosigkeit, Wien 2011, 95-108.

Die Arbeit der „Anderen”. In: Sabine Gruber/Frigga Haug/Stephan Krull (Hg.): Arbeiten wie noch nie!? Unterwegs zur kollektiven Handlungsfähigkeit, Hamburg 2010, 89-112.

Solidarität versus Marktorientierung. Sozialstaaten zwischen Funktionswandel und Funktionsverlust - das österreichische Beispiel. In: Clemens Sedmak (Hg.): Solidarität. Vom Wert der Gemeinschaft, Grundwerte Europas, Bd. 1, Darmstadt 2010, 269-295.

Transparenzkonto: ein Verteilungskampf gegen Arme. In: Alexandra Weiss/Lisa Gensluckner/Martin Haselwanter/Monika Jarosch/Horst Schreiber (Hg): in bewegung. Gaismair-Jahrbuch 2011, Innsbruck/Wien/Bozen 2010, 90-93.

Arbeiten - aber wie? Arbeit zwischen Deregulierung, (Selbst-)Disziplinierung und Verteilungsgerechtigkeit. In: Alexandra Weiss/Lisa Gensluckner/Martin Haselwanter/Monika Jarosch/Horst Schreiber (Hg): in bewegung. Gaismair-Jahrbuch 2011, Innsbruck/Wien/Bozen 2010, 67-73.

Zornige Frauen. Politisierung, Demokratie, Widerstand. gemeinsam mit Lisa Gensluckner; In: Alexandra Weiss/Lisa Gensluckner/Martin Haselwanter/Monika Jarosch/Horst Schreiber (Hg): in bewegung. Gaismair-Jahrbuch 2011, Innsbruck/Wien/Bozen 2010, 52-61.

Familie als Ort des Glücks? Soziale Sicherungssysteme im Umbruch. In: Alexandra Weiss/Verena Simetzberger (Hg.): Frauen im 21. Jahrhundert: Situationen Herausforderungen Perspektiven. Gesellschafts- und sozialpolitische Aspekte, Innsbruck 2010, 83-96.

Macht und Kultur. Über die Trennung von Zusammenhängen in der Analyse sozialer Bewegungen. In: Ingrid Böhler et al. (Hg.): 7. österreichischer Zeitgeschichtetag 2008, Innsbruck, Innsbruck/Wien/Bozen 2010, 212-222.

Zwischen Beharrung und Wandel: Zur Modernisierung von Geschlechterverhältnissen in Tirol. In: Helmut Reinalter (Hg.): Anno Neun 1809-2009. Kritische Essays, Innsbruck / Wien / Bozen 2009, 233-243.

Last Exit Familienglück? Familie als Sozialkitt im Kontext gesellschaftlicher Entsolidarisierung. In: Monika Jarosch et al. (Hg.): Überwältigungen. Gaismair-Jahrbuch 2009, Innsbruck / Wien / Bozen 2008, 20-25.

Geschlechterdemokratie in Tirol - ein unvollendetes Projekt. In: Monika Jarosch et al. (Hg.): Überwältigungen. Gaismair-Jahrbuch 2009, Innsbruck / Wien / Bozen 2008, 31-35.

Politik als Männersache oder: der Ausschluss von Frauen aus dem demokratischen Projekt. In: Monika Jarosch et al. (Hg.): Überwältigungen. Gaismair-Jahrbuch 2009, Innsbruck / Wien / Bozen 2008, 42-54.

Tiroler Verhältnisse: Geschlecht in Politik und Gesellschaft. In: Monika Jarosch et al. (Hg.): Überwältigungen. Gaismair-Jahrbuch 2009, Innsbruck / Wien / Bozen 2008, 31-35.

Frauenpolitik: Zwischen Männerbund und Gender Mainstreaming. In: Maria Buchmayr (Hg.): Alles Gender? Feministische Standortbestimmungen (Studien zur Frauen- und Geschlechterforschung), Innsbruck / Wien / Bozen 2008.

Geschlecht, Staatsbürgerschaft und zivilgesellschaftlicher Protest. In: Marlen Bidwell-Steiner / Ursula Wagner (Hg.): Freiheit und Geschlecht. Offene Beziehungen, prekäre Verhältnisse (Ringvorlesung "Genderd Subjects VI" an der Universität Wien) Innsbruck/Wien/Bozen 2008, 49-62.

„Feminismus und Widerstand”. Zur Politisierung von Geschlechterverhältnissen, In: Birgit Sauer, Katharina Pewny, Margit Niderhuber (Hg.): Her Position in Transition, Löcker Verlag, Wien, 2007.

Geschlechterverhältnisse als produktive Ressource? Zur Veränderung von Arbeits- und Geschlechterverhältnissen im Neoliberalismus, In: Karoline Bankosegger / Edgar Forster (Hg.): gender in motion - Genderdimensionen der Zukunftsgesellschaft, Wiesbaden 2007.

Über die Suche nach alternativen Lebens- und Beziehungsformen. Ein Gespräch mit Margit und Kurt Drexel, gem. mit Lisa Gensluckner. In: Alexandra Weiss / Horst Schreiber / Monika Jarosch / Lisa Gensluckner (Hg.): Zu Wahr, um schön zu sein. Gaismair-Jahrbuch 2007, Innsbruck/Wien/Bozen 2006, 131-144.

Armuts-Selbstverwaltung oder gesellschaftliche Utopie? Eine kritische Auseinandersetzung mit Tauschringen und Talentbörsen. In: Lisa Gensluckner/Monika Jarosch/Horst Schreiber/Alexandra Weiss (Hg.): Auf der Spur. Gaismair-Jahrbuch 2008, Innsbruck/Wien/Bozen: Studienverlag 2007, 164-170.

Geschlechterverhältnisse - Wandel und Resistenz. Lebensbedingungen von Frauen in Österreich in den ersten Nachkriegsjahrzehnten zwischen Ideologie und Realität, In: Bettina Hofer / Christina Lienhart (Hg.): idealistisch und wagemutig. Pionierinnen im SOS-Kinderdorf, Innsbruck/Wien/Bozen 2006, 17-23.

Die Ökonomie der Geschlechterverhältnisse, In: unicum:mensch e.V. (Hg.): Land der Hämmer. Von Arbeit & Arbeitslosigkeit, Salzbug 2006, 57-72.

Globalisierungskritik und feministische Politik. Oder: Geschlecht, die vergessene Kategorie der Globalisierungskritik, In: Andreas Exner / Pia Lichtblau / Stefan Schneider / Veronika Schweiger (Hg.): Losarbeiten - Arbeitslos? Arbeit zwischen Überleben und Selbstverwirklichung, Münster 2005.

„Wir müssen dort hin, wo die Arbeit tatsächlich stattfindet”. Franz Reiter, Vorsitzender des ÖGB-Tirol im Interview, In: Horst Schreiber/Rainer Hoffmann (Hg.): ÖGB-Tirol: Geschichte - Perspektiven - Biographien, Wien 2004, 315-329.

„Fraueninteressen und Gewerkschaftspolitik”, In: Horst Schreiber/Rainer Hoffmann(Hg.): ÖGB-Tirol: Geschichte - Perspektiven - Biographien, Wien 2004, 261-282.

Alte Ideale im neuen Kapitalismus? Zur Neubestimmung der Geschlechterverhältnisse im Neoliberalismus, In: Alexandra Weiss / Lisa Gensluckner / Monika Jarosch / Horst Schreiber / Ingrid Tschugg (Hg.): Heimat bist du großer Söhne. Gaismair-Jahrbuch 2005, Innsbruck/Wien/München/Bozen 2004, 162-172.

„Die Frau trägt auf der Stirn, dass sie gebären kann, also muss sie es auch.” Der Kampf um die Fristenlösung in Tirol, In: Lisa Gensluckner / Christine Regensburger / Verena Schlichtmeier / Helga Treichl / Monika Windisch (Hg.): Die zweite Frauenbewegung in Tirol, Innsbruck/Wien/München/Bozen 2001, 177-192.

„Wessen Welt ist die Welt?” Der Umbau des österreichischen Sozialstaates, In: Lisa Gensluckner / Horst Schreiber / Ingrid Tschugg / Alexandra Weiss (Hg.): Menschenbilder - Lebenswelten. Gaismair-Jahrbuch 2002, Innsbruck/Wien/München/Bozen 2001.

Die Gefährdung von Anstand und Heimat. Betrachtungen über die Frauenmode im Tirol der 50er Jahre, In: Lisa Gensluckner / Horst Schreiber / Ingrid Tschugg / Alexandra Weiss (Hg.): Menschenbilder - Lebenswelten. Gaismair-Jahrbuch 2002, Innsbruck/Wien/München/Bozen 2001.

"Den Tiroler Adler rupfen" 25 Jahre Gaismair-Gesellschaft. gemeinsam mit Walter Hengel. In: Lisa Gensluckner et al. (Hg.): Menschenbilder - Lebenswelten. Gaismair-Jahrbuch 2002, Innsbruck/Wien/München/Bozen 2001.

Wohlfahrtsstaaten unter Globalisierungsdruck. Diagnosen - Perspektiven, gem. mit Erna Appelt. In: Erna Appelt / Alexandra Weiss (Hg.): Globalisierung und der Angriff auf die europäischen Wohlfahrtsstaaten, Berlin / Hamburg 2001, S. 7-19.

Globalisierung und Sozialstaat. Nur eine soziale Demokratie ist eine Demokratie, In: Lisa Gensluckner / Horst Schreiber / Ingrid Tschugg / Alexandra Weiss (Hg.): Tirol: Gegen den Strom. Gaismair-Jahrbuch 2001, Innsbruck / Wien / München 2000, S. 149-157.

„Das warmschlagende Herz in die kühlen Bezirke des Verstandes einbringen”. Frauen in politischen Parteien in den 50er und 60er Jahren in Tirol, In: Lisa Gensluckner / Horst Schreiber / Ingrid Tschugg / Alexandra Weiss (Hg.): Tirol: Gegen den Strom. Gaismair-Jahrbuch 2001, Innsbruck / Wien / München 2000, S. 41-51.

„... gilt es diesen alles beherrschenden Naturtrieb zu bändigen.” Sexualität und Moral im Tirol der 50er und 60er Jahre, In: Lisa Gensluckner / Horst Schreiber / Ingrid Tschugg / Alexandra Weiss (Hg.): Tirol: Gegen den Strom. Gaismair-Jahrbuch 2001, Innsbruck / Wien / München 2000, S. 52-59.

Frauen - eine eigene Geschichte, gem. mit Sieglinde Rosenberger. In: Gehler, Michael (Hg.): Geschichte der österreichischen Bundesländer von 1945 bis 1995. Tirol. „Land im Gebirge.” Zwischen Tradition und Moderne, Wien / Köln / Weimar 1999, S. 315-376.

Arbeitsmarkt, Arbeitslosigkeit und Armut in Tirol, gem. mit Reinhold Gärtner / Gabriele Ebner / Dietmar Weiss. ÖGB-Tirol und Land Tirol (Hg.): Innsbruck 1998, (Armutsdefinitionen und Methoden der Armutsmessung, S. 16-29; Armut und Arbeitslosigkeit, S. 101-137; Karenzurlaub und Wiedereinstieg, S. 138-161; Interviews mit Betroffenen, S. 260-284).

up_maroon (1K)

(Mit-)Herausgeberinnenschaften:

Alexandra Weiss (Hg.): Ein anderes Europa. Konkrete Utopien und gesellschaftliche Praxen, Wien 2016, ÖGB-Verlag.

Alexandra Weiss (Hg.): Die Krise verstehen und politisch handeln, Wien 2015, ÖGB-Verlag.

Alexandra Weiss (Hg.): Systemfehler - Spaltungsrhetorik als Entpolitisierung der Ungleichheit, Wien 2014, ÖGB-Verlag.

Alexandra Weiss (Hg.): Unternehmerisch und erschöpft? Anforderungen und Widersprüche von Arbeit und Lebensgestaltung, Wien 2013 (ÖGB-Verlag).

Alexandra Weiss (Hg.): Soziale Frage im Wandel. Herausforderungen und Perspektiven des Sozialstaates und der Arbeitsgesellschaft, Wien 2012.

Martin Haselwanter / Lisa Gensluckner / Monika Jarosch / Horst Schreiber / Alexandra Weiss (Hg.): Demokratie - Erinnerung - Kritik. Gaismair-Jahrbuch 2012, Innsbruck / Wien / Bozen 2011.

Alexandra Weiss / Lisa Gensluckner / Martin Haselwanter / Monika Jarosch / Horst Schreiber (Hg.): in bewegung. Gaismair-Jahrbuch 2011, Innsbruck / Wien / Bozen 2010.

Alexandra Weiss / Verena Simetzberger (Hg.): Frauen im 21. Jahrhundert. Situationen - Herausforderungen - Perspektiven. Gesellschaft- und sozialpolitische Aspekte, Innsbruck 2010.

Horst Schreiber / Lisa Gensluckner / Monika Jarosch / Alexandra Weiss (Hg.): heim@tlos. Gaismair-Jahrbuch 2010, Innsbruck / Wien / Bozen 2009.

Monika Jarosch / Lisa Gensluckner / Horst Schreiber / Alexandra Weiss (Hg.): Überwältigungen. Gaismair-Jahrbuch 2009, Innsbruck / Wien / Bozen 2008.

Erika Thurner / Alexandra Weiss (Hg.): Innensichten österreichischer Frauenpolitik. Johanna Dohnal - Innsbrucker Vorlesungen, Innsbruck / Wien / Bozen 2008.

Alexandra Weiss (Hg.): "Prekarität und Demokratie" 2. Vorarlberger Symposium zur Frauen- und Geschlechterforschung. In: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Gesellschaft und Politik, Nr. 1/2008.

Alexandra Weiss / Horst Schreiber / Monika Jarosch / Lisa Gensluckner (Hg.): Zu wahr um schön zu sein. Gaismair-Jahrbuch 2007, Innsbruck / Wien / Bozen 2006.

Horst Schreiber / Alexandra Weiss / Lisa Gensluckner / Monika Jarosch (Hg.): Am Rand der Utopie. Gaismair-Jahrbuch 2006, Innsbruck / Wien / München / Bozen 2005.

Alexandra Weiss (Hg.): „Gendersensibel, Frauenpolitisch Feministisch - Eine Wiederannäherung von Theorie und Praxis” in: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Gesellschaft und Politik, Nr. 4/2005.

Alexandra Weiss / Ingrid Tschugg / Horst Schreiber / Monika Jarosch / Lisa Gensluckner (Hg.): Heimat bist du großer Söhne. Gaismair-Jahrbuch 2005, Innsbruck / Wien / München / Bozen 2004.

Gensluckner, Lisa / Horst Schreiber / Ingrid Tschugg / Alexandra Weiss (Hg.): Gegenwind. Gaismair-Jahrbuch 2004, Innsbruck / Wien / München / Bozen 2003.

Schreiber, Horst / Ingrid Tschugg / Alexandra Weiss (Hg.): Frauen in Tirol. Pionierinnen in Politik, Wirtschaft, Literatur, Musik, Kunst und Wissenschaft, Innsbruck / Wien / München / Bozen 2003.

Alexandra Weiss (Hg.): „Bildung - Geschlecht - Ökonomie. Frauen an der Universität, Frauenforschung und die Ökonomisierung der Bildung” (Tagungsdokumentation), in: „erziehung heute”, Nr. 4/2002, Innsbruck 2003.

Lisa Gensluckner / Horst Schreiber / Ingrid Tschugg / Alexandra Weiss (Hg.): Innsbruck - StattLeben. Gaismair-Jahrbuch 2003, Innsbruck / Wien / München / Bozen 2002.

Lisa Gensluckner / Horst Schreiber / Ingrid Tschugg / Alexandra Weiss (Hg.): Menschbilder - Lebenswelten. Gaismair-Jahrbuch 2002, Innsbruck / Wien / München / Bozen 2001.

Appelt, Erna / Alexandra Weiss (Hg.): Globalisierung und der Angriff auf die europäischen Wohlfahrtsstaaten, Berlin / Hamburg 2001 (2. Auflage 2006).

Lisa Gensluckner / Horst Schreiber / Ingrid Tschugg / Alexandra Weiss (Hg.): Tirol: Gegen den Strom. Gaismair-Jahrbuch 2001, Innsbruck / Wien / München 2000.

up_maroon (1K)

Beiträge in Zeitschriften (Auswahl):

Feminismus unter Druck: Zwischen Rückschritt, neoliberaler Anpassung und neuen Perspektiven, gem. mit Sonja Ablinger und Judith Schwentner. In: Momentum Policy Paper, 1/2014.

Die Selbstverständlichkeit ist gestört Interview zu Antifeminismus, geführt von Judith Götz. In: an.schläge. Das feministische Magazin, Juli & August 2013, 10-11

Intersektionalität - Rückkehr und Neudefinition sozialer Ungleichheit. In: Erwägen - Wissen - Ethik (Kommentar zum Hauptartikel von Gudrun-Axeli Knapp: Zur Bestimmung und Abgrenzung von „Intersektionalität”), Jg. 24/2013, Heft 3, 462-464.

Disziplinierter Feminismus? Feministische Forschung zwischen Institutionalisierung, Transformation und Anpassung. In: Gisela Notz et al. (Hg.): Wissenschaft und Geschlecht. Erfolge, Herausforderungen und Perspektiven, BdWi Studienheft 8, Berlin 2011, 55-57.

Frauenarmut. Einflussfaktoren und Lösungsansätze. In: Kontraste. Presse- und Informationsdienst für Sozialpolitik (Linz), 8/Oktober 2010, 16-18.

Über die Trennung von Zusammenhängen. Politiken zu Gleichheit und Anerkennung. In: gift. zeitschrift für freies theater (Wien), H2/2010, 24-26.

„Selbstverwaltung der Armut.” In: Stichwort 4/2008 & 1/2009 (Dresden), 38-41.

„Selbstverwaltung der Armut. Tauschringe: Zwischen gesellschaftlicher Utopie und rechter Ideologie.” In: Lunapark21. zeitschrift zur kritik der globalen ökonomie, H 5/2009, 26-29.

„Alte Ideale im neuen Kapitalismus? Entsolidarisierung als gesellschaftliches Projekt und die Familie als Ort des Glücks?” In: SiO (Sozialarbeit in Österreich). Zeitschrift für Soziale Arbeit, Bildung und Politik, hersg. von Christina Lienhart, Nr. 1/08, 40-44.

„Drinnen oder draußen?” Frauen in Gewerkschaften, in: kulturrisse, Nr. 4/2006, 26-29.

„Österreich ist (k)ein Einwanderungsland”, in: Kultur. Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft, Nr. 10/2006, 21. Jg., Dornbirn 2006, 44-45.

„Neuer alter Kapitalismus. Geschlechter- und Arbeitsverhältnisse im Neoliberalismus”, in: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Nr. 4/2005, 32. Jg., Innsbruck 2005, 10-12.

„Geschlechterverhältnisse als produktive Ressource.” Zur Prekarisierung der Arbeit, in: kulturrisse, Nr. 02/2005, 20-21.

„Geschlecht im neoliberalen Diskurs und in der Politik der EU”, in: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Nr. 2/2004, 31. Jg., Innsbruck 2004, 14-15.

„Sozialstaat und Fraueninteressen”, in: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Nr. 1/2004, 31. Jg., Innsbruck 2004, 10-16.

„Frauen-Erwerbs-Arbeit. Zwischen familien- und frauenpolitischen Interessen”, in: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Nr. 4/2001, 28. Jg., Innsbruck 2001, 19-22.

„Nenn' mich nicht Schwester, weiße Frau!” Feminismus und Rassismus, in: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Nr. 3/2000, 27. Jg., Innsbruck 2000, 5-8.

„Wirtschaftswunder, 'Sparmenüs' und die 'neue' Anständigkeit. Frauen im Tirol der 50er und 60er Jahre”, in: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Nr. 1/2000, 27. Jg., Innsbruck 2000, 17-21.

„Das Private ist politisch! Der Kampf um die Fristenlösung in Tirol”, in: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Nr. 1/1999, 26.Jg., Innsbruck 1999, 6-11.

„Frauen und Armut in Tirol”, in: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Nr. 2/1998, 25. Jg., Innsbruck 1998, 10-14.

„Der Kampf gegen den § 144 und die Autonome Frauenbewegung in Tirol”, in: Geschichte und Region/Storia e regione, Nr. 7/1998, 7. Jg., Bozen 1998, 101-132.

up_maroon (1K)

Rezensionen:

„Politikwissenschaft und Geschlecht” von Sieglinde K. Rosenberger/Birgit Sauer (Hg.) (2004), in: L'Homme. Zeitschrift für Feministische Geschichtswissenschaft, Wien 2005, 15. Jg., 2/2004, S. 371-373.

„Frauenquoten in Österreich. Grundlagen und Diskussion” von Monika Jarosch (2001), in: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Nr. 4/2001, 51-52.

„Jüdische Geschäfte in Innsbruck - eine Spurensuche” von Horst Schreiber (Hg.) (2001), in: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Nr. 2/2001, 40-41.

„Nationale Identität und Geschlecht in Österreich nach 1945” von Erika Thurner (2000), in: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Nr. 1/2001, 29-30.

„Österreichische Politik. Grundlagen - Strukturen - Trends” von Anton Pelinka/Sieglinde Rosenberger (2000), in: AEP-Informationen. Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Nr. 2/2000, 32-33.

up_maroon (1K)

Lexikonbeiträge:

„Michael-Gaismair-Gesellschaft”, Egon Pinzer (Hg.): Tirol. Ein Bundesland im Überblick, Band 1, Innsbruck 2006, 276.

„Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft” (AEP), Egon Pinzer (Hg.): Tirol. Ein Bundesland im Überblick, Band 2, Innsbruck 2006, 717.

up_maroon (1K)

Ungedruckte Publikationen:

Studie betreffend die Kinderbeobachtungsstation der Maria Nowak-Vogl – interdisziplinäre Zugänge Hg.: Elisabeth Dietrich-Daum, Michaela Ralser, Dirk Rupnow, Innsbruck 2017.
Alexandra Weiss, Kapitel VI: Sexualität – Klasse – Geschlecht. Sozialhistorisch-feministische Kontextualisierungen der Kinderbeobachtungsstation von Maria Nowak-Vogl, 314-379.

„Du wirst einfach an den Rand gedrängt.” gemeinsam mit Lisa Gensluckner; Individualisierung sozialer Ausgrenzung. Forschungsbericht eines Lehrforschungsprojektes im Rahmen des Masterstudienganges Soziale Arbeit am Management Center Innsbruck, Jänner 2012.

„Bildungschancen von jugendlichen MigrantInnen in Tirol”, im Rahmen des Equal-Projekts Join In / Modul 4 (Projektleitung Prof. Max Preglau) am Institut für Soziologie der Universität Innsbruck (unveröffentlichtes Manuskript, April 2006).

„Macht und Kultur: Die beharrliche Trennung von Zusammenhängen. Zu Analysen und Forschungstraditionen in der Bewegungsforschung”, im Rahmen des Forschungsprojektes „The Political Role and Significance of ATTAC with Particular Reference to ist Model(s) and Potential Contribution to European Civil Society” im Rahmen des NODE-Forschungsprogramms (New Orientations for Democracy in Europa) des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kunst, am Institut für Soziologie der Universität Innsbruck (unveröffentlichtes Manuskript, 2004).

„Frauengeschichte - eine eigene Geschichte. Ein Überblick sozialer und politischer Aspekte weiblicher Lebenszusammenhänge von 1945 bis heute am Beispiel Tirols”, Innsbruck 1998 (Diplomarbeit).

up_maroon (1K)

Online Publikationen:

Feminismus unter Druck: Zwischen Rückschritt, neoliberaler Anpassung und neuen Perspektiven, gem. mit Sonja Ablinger und Judith Schwentner, Momentum Policy Paper 1/2014.

Die Selbstverständlichkeit ist gestört Interview zu Antifeminismus, geführt von Judith Götz. In: an.schläge. Das feministische Magazin, Juli & August 2013, 10-11.

„Du wirst einfach an den Rand gedrängt. Individualisierung sozialer Ausgrenzung” Studie / Lehrforschungsprojekt am Masterstudiengang Soziale Arbeit am MCI / Innsbruck von Oktober 2010 bis Februar 2012, gemeinsam mit Mag. Lisa Gensluckner.

up_maroon (1K)