Bücher

Sammelbände und Monographie / Gaismair-Jahrbücher

Buch Details

Globalisierung und der Angriff auf die europäischen Sozialstaaten

Erna Appelt, Alexandra Weiss (Hg.)

id6310_image1

Globalisierung, publizistisches Schlagwort sowie ökonomische und politische Strategie, ist eine Kampfansage an die westeuropäischen Wohlfahrtsstaaten. Die Globalisierungslogik legt nahe, das Modelle der europäischen Wohlfahrtsstaaten als Standortnachteil zu werten. Die Idee sozialer Rechte soll als veraltete Ideologie verworfen werden. Deregulierung und Flexibilisierung werden als Freiheit „verkauft“; soziale Sicherheit und Fortschritt als konservative Konzepte interpretiert.

Die Beiträge des Sammelbandes analysieren sowohl die Rhetorik als auch die Strategie der Globalisierungswelle. Dabei geht es um die theoretische Aufarbeitung des Globalisierungskonzeptes, aber auch um die empirische Frage, wie die Globalisierungsoffensive die europäischen Wohlfahrtsstaaten verändert und was diese Veränderungen vor allem für ArbeitnehmerInnen sowie für ImmigrantInnen und AsylwerberInnen bedeuten.

Erna Appelt / Alexandra Weiss (Hg.): Globalisierung und der Angriff auf die europäischen Wohlfahrtsstaaten, Hamburg 2001 (2. Auflage 2006), Argument Sonderband 279, ISBN 13 978 3 88619 279 3.

up_maroon (1K)